Nebenkostenabrechnungen in 5 Minuten erstellt!

Das leidige Thema Nebenkostenabrechnungen schleppen jedes Jahr Millionen Immobilienbesitzer als unnötigen Ballast mit sich herum. Doch durch Aufschieben und Vertagen wird es a) nicht besser und b) auch nicht leichter! Um Nebenkostenabrechnungen endlich einfacher zu gestalten, haben wir für euch heute eine gratis Exceltabelle zur Nebenkostenabrechnung bereit gestellt. Wie immer gilt, wir übernehmen keine Haftung auf Rechen-, Inhalts-, Programmier- oder sonstige Fehler. Diese Excelliste kann die professionelle Abrechnung/Beratung eines Dienstleisters oder Steuerberaters nicht ersetzen. Auch können wir keine Garantie auf Aktualität und Richtigkeit geben. Bitte handeln Sie immer Selbstverantwortlich. Um die Rekordzeit der Erstellung in 5 Minuten zu meistern, ist es sinnvoll alle Unterlagen zur Abrechnung über das Jahr in einem Ordnungssystem abzulegen und griffbereit zu haben. Nebenkostenabrechnungen Muster Download befindet sich unten am Ende des Textes!

Nebenkostenabrechnungen Muster – was muss ich noch eingeben?

Lediglich sind noch die gelb schaffrierten Felder in unserer Nebenkostenabrechnungen Muster einzugeben bzw. anzupassen/abzuändern. Hier ist die Anleitung zu den einzelnen Feldern. Das meiste wird aber selbsterklärend sein:

  1. Adresse: Zunächst geben Sie die Adresse des Mieters mit Name, Straße, Postleitzahl und Ort ein.
  2. Vom: Wann wurde die Nebenkostenabrechnung erstellt? (Aktuelles Datum)
  3. Rechnungsnummer: Falls Sie eine fortlaufende Rechnugsnummer besitzen und angeben müssen. Ansonsten kann das Feld ignoriert werden.
  4. Nebenkostenabrechnung: Geben Sie das Jahr der Nebenkostenabrechnung ein /// und geben Sie den Abrechnungszeitraum ein z.B. 2016 /// 01.01.2016 – 31.12.2016
  5. Kostenart: Die Kostenart haben Sie im Mietvertrag festgelegt. Wir haben vorab die häufigsten Kostenarten eingepfegt. Bitte aber hier Ihre eigenen verwenden und abändern/ergänzen.
  6. Gesamtkosten: Die Gesamtkosten der Abrechnungszeit, also wenn Sie von der Stadt z.B. eine Rechnung über 100 € Straßenreinigung erhalten haben, können Sie dies hier eingeben.
  7. Verteilerschlüssel: Hier geben Sie den Verteilerschlüssel der jeweiligen Wohn-/Nutzungseinheit an.
  8. Gesamttage: Erkundigen Sie sich im Internet, ob das Jahr 366 oder 365 Tage hat und geben den richtigen Wert für das jeweilige Abrechnungsjahr ein.
  9. Anteilige Tage: Ist Ihr Mieter nicht das ganze Jahr in der Wohn-/ Nutzungseinheit gewesen, so müssen die Tage anteilig angegeben werden. In unserem Beispiel hätten wir dann 336 Tage für Januar – November. Im Internet gibt es dazu diesen Tagesrechner den auch wir immer verwenden. Durch Eingabe der anteiligen Tage und der Gesamttage wird im Dreisatz die Mieterkosten berechnet.
  10. Abzgl. Nebenkostenvorrauszahlung: Geben Sie die gesamten Nebenkosten an, welche Ihr Mieter für den Zeitraum zahlte.
  11. Text: Hier geben Sie den Nachzahlungsbetrag an, wenn das Ergebnis positiv ist und Erstattung, wenn das Ergebnis negativ ist. Zudem geben Sie ein Zahlungsziel und Ihre Kontodaten, IBAN, BIC und Name der Bank ein.

Nebenkostenabrechnungen Muster hier downloaden! 

>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>> Nebenkostenabrechnungen  <<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<

Share This

Dir gefällt dieser Beitrag?

Melde dich jetzt zu unserem Newsletter an und du erhälst:

✓ Rabatte und Aktionen

✓ Kostenlose Ratgeber

✓ Regelmäßige Blogbeiträge über die Branche

Sie haben sich erfolgreich angemeldet